Studienvertretung - Was ist das?

Die Studienvertretung besteht aus Studenten der Informatik, welche die Interessen ihrer Mitstudenten vertreten und ihnen mit ihren Anliegen helfen.

Generelle Unterschiede zwischen der Studien- und der Fakultätsvertretung
In die Zuständigkeit der Fakultätsvertretung fallen hauptsächlich gebäudetechnische Fragen sowie die Räumlichkeiten und Geräte. Die Studienvertretung kümmert sich um die persönlichen Anliegen der Studenten.

 

Die Aufgaben der Studienvertretung
Zu den Aufgaben der Studienvertretung gehören:

  • Tutorien organisieren *
    Die Studienvertretung kann, unabhängig von den von der Fakultät organisierten Tutorien, selbst Zusätzliche anbieten, sollten diese von den Studenten gewünscht werden.

  • Nachhilfe organisieren *
    Die Studienvertretung kann sowohl Einzelnachhilfe, sowie Nachhilfegruppen oder Lerngruppen organisieren. Einzelnachhilfe muss individuell ausgemacht und bezahlt werden, Gruppennachhilfen werden von der Studienvertretung gefördert. Unter Lerngruppen versteht die Studienvertretung einen Zusammenschluß von Studenten, welche gemeinsame, studienbezogene Ziele verfolgen (zB. gemeinsames Lernen für Prüfungen, gemeinsam Hausaufgaben machen).

  • Inskriptionsberatung durchführen
    Siehe Inskriptionsberatung.

  • Mediation (Streit-Schlichten) *
    Die Studienvertretung kann als Vermittlung zwischen zwei streitenden Parteien dienen. Beispielsweise können Missverständnisse zwischen LV-Leitern und LV-Teilnehmern geklärt werden.

  • Projekte unterstützen
    Von Studenten organisierte, studienbezogene Projekte können von der Studienvertretung gefördert werden. Dies beinhaltet sowohl finanzielle Mittel, als auch Kontrollen des Fortschritts eines Projekts und Hilfestellungen im Hinblick auf den Erhalt von Genehmigungen.

  • Allgemeine Fragen rund ums Studium beantworten
    Während unserer Öffnungszeiten können Studenten, Ex-Studenten, sowie angehende Studenten gerne mit allen (studienbezogenen) Fragen in unserem Büro vorbeikommen. Außerhalb der Öffnungszeiten beantworten wir gerne alle Fragen per Mail.

  • Workshops veranstalten *
    Jedes Semester werden durch die Studienvertretung freiwillige Fortbildungen in Form von Workshops für die Studenten organisiert. Diese können sowohl von der Studienvertretung als auch von den Studenten selbst ausgehen. Jeder Workshop benötigt eine festgelegte Mindestanzahl an Teilnehmern, ohne welche der Workshop nicht stattfinden kann. Kommende Workshops werden auf unserem Newsfeed und auf unserer Facebook-Seite angekündigt, außerdem werden Plakate ausgehängt. Interessenten können sich bei uns im Büro oder via Mail voranmelden.

* Selbst auferlegte Aufgaben (nicht durch die ÖH vorgegeben)

 

Info zur Wahl
Die Studienvertretung der Informatik wird alle zwei Jahre von den Studenten neu gewählt. Sie ist der österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) untergeordnet. Die Wahl der Studienvertretung findet zusammen mit der ÖH-Wahl statt, die Studienvertretung organisiert sich allerdings selbstständig und unabhängig. Bei der ÖH-Wahl wird eine politische Fraktion gewählt. Pro Stimmzettel kann nur ein Kandidat gewählt werden. Bei der Studienvertretungswahl können bis zu fünf Personen pro Stimmzettel angekreuzt werden, die fünf Kandidaten mit den meisten Stimmen werden in die Mandantschaft entsendet. Diese Mandanten entsenden dann ihrerseits die Fakultätsvertretung.

 

Gremien (Ablauf innerhalb der Studienvertretung)

  • Studienkonferenz
    Die Studienkonferenz ist eine Besprechung, an welcher durch die Studienvertretung entsandte Studenten und Professoren der Universität teilnehmen und über aktuelle, wichtige Themen abstimmen. Sie wird von der Studienprogrammleitung geführt und findet mindestens einmal pro Semster statt. Genaueres dazu hier.

  • Fakultätskonferenz
    Die Fakultätskonferenz ist eine Besprechung, an welcher die Studienvertretung, Lehrende ("Mittelbau"), sowie die Professoren teilnehmen und über gebäudetechnische Fragen diskutieren. Sie wird vom Dekan geleitet und findet statt, wenn sie durch den Dekan oder mindestens 10% der Mitglieder verlangt wird. Nähere Informationen gibt es hier.

  • Curriculum-AG
    Für die Curricularentwicklung sind sogenannte Curriculum-Arbeitsgruppen (AGs) zuständig. Daran teil nehmen: durch die Studienvertretung entsandte Studenten, Lehrende ("Mittelbau"), sowie Professoren der Universität. Sie wird von der Studienprogrammleitung geführt und findet dann statt, wenn Änderungen im Curriculum vorgenommen wurden. Näheres dazu ist hier zu finden.

  • Andere Gremien
    Während eines Semesters finden unterschiedliche Gremien statt. Ein Gremium findet immer für eine spezielle Gruppe (zB Lehramt-Studenten) statt.